Zukunft des Kempener Kolpinghauses – Pressemitteilung

3. Januar 2020
3. Januar 2020 hoeltken

„Seit Wochen machen auch wir uns schon große Sorgen um die Zukunft des Kempener Kolpinghauses“, so der Vorsitzende der CDU-Fraktion Kempen Jochen Herbst. Die CDU bedauert sehr, dass der Pachtvertrag mit der Familie Muratovic am 31. März 2020 endet. „Seit Oktober 2019 warten wir jetzt auf Ergebnisse, die im Rahmen eines Gutachtens ermittelt wurden. Dies haben wir bereits bei der Verwaltung im letzten Jahr angemahnt“, so Herbst. Kempen braucht eine Versammlungsstätte wie das Kolpinghaus. Alle Nutzer des Kolpinghauses sind verunsichert und erwarten eine schnelle Umsetzung der erforderlichen Renovierungsmaßnahmen. Die CDU ist froh, dass die bereits gebuchten Veranstaltungen, vom traditionellen Bauernkaffee der Ortsbauernschaft, der CDU-Neujahrsempfang am 10. Januar bis zu den vielen Sitzungsterminen der Kempener Karnevalsvereine im Januar und Februar noch stattfinden können. Für alle zukünftigen Veranstaltungen fordert die CDU hier eine schnelle Handlung seitens der Stadt Kempen. Die CDU-Fraktion wird sich dafür einsetzen, dass die geplanten Maßnahmen dann auch zeitnah und mit hoher Priorität umgesetzt werden. Sollten dafür keine freien Ressourcen innerhalb der Verwaltung vorhanden sein, wird die CDU-Fraktion Kempen die dafür nötigen Mittel kurzfristig beantragen. Hier wird jetzt eine schnelle Lösung erwartet. Die Kempener brauchen hier dringend eine Planungssicherheit.